yoga etikette

1. Pünktlichkeit

Versuche bitte spätestens fünf Minuten vor Beginn der Yogaklasse im Studio zu sein, damit wir zeitig anfangen können. Die Tür wird zur Sicherheit geschlossen und ein Einlass nach Beginn der Klasse ist leider nicht mehr möglich.

2. Schuhe

Ziehe deine Schuhe bitte direkt beim Eintreffen im Yoga-Studio aus und stelle sie in die dafür vorgesehenen Schuhregale. Gegen kalte Füße stehen Filzpantoffeln zur Verfügung, aber bringe dir auch sehr gerne eigene Pantoffeln oder dicke Socken mit.

3. Handys, Wertsachen und Taschen

Wir bitten dich, spätestens vor Betreten des Yogaraumes das Handy komplett auszustellen – auch die Vibration! Lege diese sowie deine Wertsachen und Taschen in die dafür vorgesehen Regale im Yogaraum, damit dein Yogaplatz aufgeräumt ist. Bitte beachte, dass wir für Wertsachen keine Haftung übernehmen können.

4. Ein wenig Rücksichtnahme und ein kleines Lächeln auf den Lippen

… und Yoga macht gemeinsam in der Gruppe noch mehr Spaß. Daher bitten wir dich auf angemessene Körperhygiene, wenig bis gar kein Parfum sowie passende Kleidung zu achten.

5. Wie verhalte ich mich, wenn der Yogaraum sich füllt

Sollte es im Yogaraum einmal voller werden, freuen wir uns über ein gemeinschaftliches Zusammenrücken und das Eröffnen einer 3. Reihe. Platz sollte auch dann für alle Yoginis und Yogis sein.

6. Verhalten im Yogaraum

Außer Wasser sind Getränke und Nahrungsmittel im Yogaraum nicht gestattet. Den Yogaraum nicht mit Straßenschuhen betreten! Der Yogaraum ist auch ein Ort der Stille und Einkehr, daher bitten wir euch, auf jegliche Nutzung des Handys (telefonieren – auch im Vorraum, whatsapp und SMS) zu verzichten. Und wir freuen uns wirklich sehr darüber, wenn ihr nach Benutzung des Yoga Equipments alles wieder ordenltich zurücklegt – besonders die Decken und Bolster. Das erspart uns Zeit und Nerven 😉

7. Brille

Wenn du eine Brille trägst und diese während der Yogaklasse abnimmst, lege sie bitte unbedingt in ein Hartbrillenetui zum Aufbewahren neben deine Yogamatte.