yogaklassen

YogaimTuch

Yoga im Tuch

Wir überlisten die Schwerkraft. Yoga im Tuch (bekannt auch als Aerial Yoga, Swing Yoga, Anti-Gravity Yoga, etc.) ist eine Kombination aus Dehnung, Muskelkräftigung, Bewegung und Entspannung. Dies und noch viel mehr lässt uns allen Druck und Stress kinderleicht vergessen. Von leichten bis anspruchsvollen Yoga-Übungen, sowie Massage- und Entspannungstechniken ist alles möglich. Wir geben unser Körpergewicht einfach ab und lassen uns vom Yoga Tuch tragen. Somit schulen wir unsere Körperwahrnehmung und erreichen mehr Bewegungsfreiheit. Auch akrobatische Übungen sind auf einmal auf spielerische Art möglich und lassen unsere eigenen Grenzen immer weiter werden. Zum Einstieg empfehlen wir unsere Yoga im Tuch-Einsteiger Workshops (siehe unter Workshops).

Yin im Tuch

Yin Yoga im Tuch

Yoga ganz sanft im Tuch. Yin Yoga ist eine neue sehr sanfte und effektive Art Yoga zu praktizieren. Indem die einzelnen Asanas (Yogaübungen) lange (3 – 5 Minuten) und ohne Muskelanspannung gehalten werden, werden die Faszien und das tiefer liegende Bindegewebe angeregt. All dies führt zu mehr Beweglichkeit der Wirbelsäule und unterstützt den Rücken. Mit Hilfe des Tuchs übst Du noch mehr abgeben zu können und Dich vom Tuch tragen zu lassen.

 

IMG_0259[1]

Yoga Basic

Yoga Basic für Ein- und Wiedereinsteiger und für alle, die Yoga sanft üben möchten. Die Yoga-Übungen dieses Kurses werden langsam und behutsam ausgeführt. Der Fokus liegt auf dem Erlernen und dem Vertiefen der Yoga-Basics: Sonnengrüße, Rückbeugen, Vorwärtsbeugen, Hüftöffner, Kriegerpositionen, Balance Übungen und sanfte Umkehrhaltungen. Zudem lernst du einige Atemtechniken kennen.

 

Yoga Flow

Eine Meditation in Bewegung. Yoga Flow für alle, die Yoga fließend und fordernd üben wollen sowie für Wiedereinsteiger, die direkt durchstarten möchten. Dynamisch fließende Bewegungen werden miteinander verbunden und mit dem Atem synchronisiert. Muskelkraft, Ausdauer und Beweglichkeit werden mit unterstützender Musik gleichermaßen gefördert.

IMG_0169[1]

Hatha Flow

Eine Yoga-Klasse, in der du abwechselnd dynamische Flows übst und statisch arbeitest, um die Asanas länger halten zu können. Hatha Flow für alle, die Yoga fordernder üben wollen sowie für Ein- und Wiedereinsteiger, die direkt durchstarten möchten.

 

Ashtanga

Ashtanga Yoga ist ein indisches Hatha-Yoga-System in der Tradition von T. Krishnamacharya. Es wird heute z. B. von Angehörigen der Familie von Krishna Pattabhi Jois gelehrt. Diese Methode des Yoga bedeutet u. a., den Atem mit dynamisch ausgeführten Yogastellungen (Asanas) zu synchronisieren. Ursprünglich gab es sechs festgelegete Serien. Heutzutage sind die ersten drei Serien populär, unterrichtet wird allerdings meist die erste Serie, „Roga Chikitsa“ (Sanskrit für „Krankheitsbehandlung“) oder sogar nur ein Teil davon, da bereits die erste Serie sehr anspruchsvolle Asanas beinhaltet. Viele dynamische Hatha-Yoga-Stile wie Power- und Vinyasa-Yoga (Yoga Flow) etc. leiten sich davon ab.

 

Ashtanga Vinyasa

Ashtanga Vinyasa mit Auszügen aus der ersten Serie des Ashtanga Yoga sowie bestimmten Schwerpunktthemen:

  • die Arbeit mit bestimmten Körperbereichen z.B. Schultern, Nacken, Rücken, Beckenboden etc.
  • die intensive Beschäftigung mit ausgewählten Asanas
  • die Übung von Pranayama-Techniken und Meditation

 

IMG_0068[1]

Yin Yoga

Yoga ganz sanft. Yin Yoga ist eine neue sehr sanfte und effektive Art Yoga zu praktizieren. Indem die einzelnen Asanas (Yogaübungen) lange (3 – 5 Minuten) und ohne Muskelanspannung gehalten werden, werden die Faszien und das tiefer liegende Bindegewebe angeregt. All dies führt zu mehr Beweglichkeit der Wirbelsäule und unterstützt den Rücken.

 

Faszien Yoga

Gewebestraffung und Schmerzreduktion. Faszien können „verfilzen/verkleben“ und die Folgen können zunehmende Unbeweglichkeit und Schmerzen sein. Mit speziellen Übungen, Bewegungsabläufen und Hilfsmitteln aktivieren wir die Faszien.

Yoga für den Rücken

60 Minuten Yoga ausschließlich für den Rücken. Er wird es Dir danken.

Moonlight Yin Yoga

Besser schlafen und entspannen. Die sanften Asanas (Yogaübungen) während dieser Yoga Klasse schenken Dir tiefe Entspannung und lassen Dich besser schlafen.

Tiefenentspannung / Yoga Nidra

30 Minuten Yoga Nidra/Tiefenentspannung geben Dir frische Energie und neue Kraft wie zwei Stunden Schlaf. Weiter werden Deine Selbstheilungskräfte aktiviert, Dein Immunsystem gestärkt und Dein Körper sowie Dein Geist erfahren ein tiefe Ruhe. Diese 30 Minuten Entspannung kannst du auch im Tuch genießen.

SONY DSC

Yoga für Schwangere

In Kooperation mit dem Evangelischen Krankenhaus Mülheim (EKM) bietet Katrin in der Elternschule der Mülheimer Frauenklinik, Wertgasse 35, Eingang Friedrichstraße 21, Yogakurse für Schwangere an:

Gerade in der Schwangerschaft, in der massive Veränderungen im Körper vor sich gehen, ist es von großer Bedeutung, die innere Mitte zu finden und zu halten. Yoga für Schwangere führt zu Harmonie mit sich selbst und dem ungeborenen Kind. Wir praktizieren Hatha Yoga bestehend aus Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama), Entspannung und Meditation. Für eine leichtere Geburt und eine angenehme(re) Schwangerschaft können diese Übungen hilfreich sein.

Fortlaufender Kurs, immer dienstags 11:30 – 13:00 Uhr
Mindestteilnahmedauer für einen Monat. Einstieg jeweils zum 1. des Monats möglich.

Dieser Kurs ist zertifiziert und wird von vielen Krankenkassen ab einer Teilnahme von 8 aufeinanderfolgenden Terminen bezuschusst. Bitte erkundige dich unbedingt im Vorfeld bei deiner Krankenkasse.

Die Anmeldung für diesen Kurs erfolgt direkt über das EKM – Evangelische Krankenhaus Mülheim.

Kontakt:
Leitende Hebamme
Anja Walther
Tel.: 0208/309 2525
E-Mail: anja.walther@evkmh.de

Alle Informationen und die Kontaktdaten findet Ihr auch hier:
http://evkmh.de/kliniken/muelheimer-frauenklinik-geburtshilfe/elternschule.html