yogaklassen

YogaimTuch

Yoga im Tuch

Wir überlisten die Schwerkraft. Yoga im Tuch (bekannt auch als Aerial Yoga, Swing Yoga, Anti-Gravity Yoga, etc.) ist eine Kombination aus Dehnung, Muskelkräftigung, Bewegung und Entspannung. Dies und noch viel mehr lässt uns allen Druck und Stress kinderleicht vergessen. Von leichten bis anspruchsvollen Yoga-Übungen, sowie Massage- und Entspannungstechniken ist alles möglich. Wir geben unser Körpergewicht einfach ab und lassen uns vom Yoga Tuch tragen. Somit schulen wir unsere Körperwahrnehmung und erreichen mehr Bewegungsfreiheit. Auch akrobatische Übungen sind auf einmal auf spielerische Art möglich und lassen unsere eigenen Grenzen immer weiter werden. Zum Einstieg empfehlen wir unsere Yoga im Tuch-Einsteiger Workshops (siehe unter Workshops).

Yin im Tuch

Yin Yoga im Tuch

Yoga ganz sanft im Tuch. Yin Yoga ist eine neue sehr sanfte und effektive Art Yoga zu praktizieren. Indem die einzelnen Asanas (Yogaübungen) lange (3 – 5 Minuten) und ohne Muskelanspannung gehalten werden, werden die Faszien und das tiefer liegende Bindegewebe angeregt. All dies führt zu mehr Beweglichkeit der Wirbelsäule und unterstützt den Rücken. Mit Hilfe des Tuchs übst Du noch mehr abgeben zu können und Dich vom Tuch tragen zu lassen.

 

IMG_0259[1]

IMG_0169[1]

Yoga Basic

Yoga Basic für Ein- und Wiedereinsteiger und für alle, die Yoga sanft üben möchten. Die Yoga-Übungen dieses Kurses werden langsam und behutsam ausgeführt. Der Fokus liegt auf dem Erlernen und dem Vertiefen der Yoga-Basics: Sonnengrüße, Rückbeugen, Vorwärtsbeugen, Hüftöffner, Kriegerpositionen, Balance Übungen und sanfte Umkehrhaltungen. Zudem lernst du einige Atemtechniken kennen.

 

Yoga Flow

Eine Meditation in Bewegung. Yoga Flow für alle, die Yoga fließend und fordernd üben wollen sowie für Wiedereinsteiger, die direkt durchstarten möchten. Dynamisch fließende Bewegungen werden miteinander verbunden und mit dem Atem synchronisiert. Muskelkraft, Ausdauer und Beweglichkeit werden mit unterstützender Musik gleichermaßen gefördert.

 

Ashtanga Basics

Du hast erste Yogaerfahrungen (Sonnengrüße hast du bereits geübt) und möchtest gerne Ashtanga praktizieren oder ausprobieren? SabineJ wird Elemente der 1. Serie in diese Klasse integrieren, einzelne Asanas intensiver üben und teilweise Rückbeugen einbauen, die normalerweise erst ab der 2. Serie vorkommen. Wie immer bei divali yoga, kommt einfach vorbei, probiert es aus und spürt in euren Körper hinein.

 

 

IMG_0068[1]

Yin Yoga

Yoga ganz sanft. Yin Yoga ist eine neue sehr sanfte und effektive Art Yoga zu praktizieren. Indem die einzelnen Asanas (Yogaübungen) lange (3 – 5 Minuten) und ohne Muskelanspannung gehalten werden, werden die Faszien und das tiefer liegende Bindegewebe angeregt. All dies führt zu mehr Beweglichkeit der Wirbelsäule und unterstützt den Rücken.

 

Faszien Yoga

Gewebestraffung und Schmerzreduktion. Faszien können „verfilzen/verkleben“ und die Folgen können zunehmende Unbeweglichkeit und Schmerzen sein. Mit speziellen Übungen, Bewegungsabläufen und Hilfsmitteln aktivieren wir die Faszien.

Yoga für den Rücken

Yoga ausschließlich für den Rücken. Er wird es Dir danken.

Moonlight Yin Yoga

Besser schlafen und entspannen. Die sanften Asanas (Yogaübungen) während dieser Yoga Klasse schenken Dir tiefe Entspannung und lassen Dich besser schlafen.

Tiefenentspannung / Yoga Nidra

30 Minuten Yoga Nidra/Tiefenentspannung geben Dir frische Energie und neue Kraft wie zwei Stunden Schlaf. Weiter werden Deine Selbstheilungskräfte aktiviert, Dein Immunsystem gestärkt und Dein Körper sowie Dein Geist erfahren ein tiefe Ruhe. Diese 30 Minuten Entspannung kannst du auch im Tuch genießen.

Ab-ins-Wochenende-Yoga

Der Mix aus klassischem Hatha Yoga, kleinen Flows und einer Meditationseinheit ist ein schöner Ausklang der Woche und ein relaxter Start ins Wochenende. Komm auf die Matte und lass Deine Woche hinter Dir – jeden ersten Freitag im Monat, geeignet für die Levels Basic bis Flow

 

Hot Yoga Traditionell

Hot Yoga Traditionell besteht aus 26 Hatha Yoga-Positionen bei ca. 38-40 Grad Raumtemperatur

Wichtig: Leider haben wir keine Duschen! Bringt euch daher bitte mindestens zwei große Handtücher und trockene Wechsel-Klamotten mit! Wenn vorhanden, bringe bitte deine eigene Yogamatte (keine Schurwollmatte) mit. Wir haben auch Leihmatten für Hot Yoga, aber dafür müssen wir 2€ Leihgebühr nehmen, da sie nach jeder Klasse gewaschen werden müssen. Und Wasser! Auch sehr wichtig. Bringt euch auch mindestens 1 Liter (am besten stilles) Wasser mit!

SONY DSC