Yoga Klassen

Yoga im Tuch

YogaimTuch

Wir überlisten die Schwerkraft. Yoga im Tuch (bekannt auch als Aerial Yoga, Swing Yoga, Anti-Gravity Yoga, etc.) ist eine Kombination aus Dehnung, Muskelkräftigung, Bewegung und Entspannung. Dies und noch viel mehr lässt uns allen Druck und Stress kinderleicht vergessen. Von leichten bis anspruchsvollen Yoga-Übungen, sowie Massage- und Entspannungstechniken ist alles möglich. Wir geben unser Körpergewicht einfach ab und lassen uns vom Yoga Tuch tragen. Somit schulen wir unsere Körperwahrnehmung und erreichen mehr Bewegungsfreiheit. Auch akrobatische Übungen sind auf einmal auf spielerische Art möglich und lassen unsere eigenen Grenzen immer weiter werden. Zum Einstieg empfehlen wir unsere Yoga im Tuch-Einsteiger Workshops (siehe unter Workshops).

 

Yin Yoga im Tuch

Yin im TuchYoga ganz sanft im Tuch. Yin Yoga ist eine neue sehr sanfte und effektive Art Yoga zu praktizieren. Indem die einzelnen Asanas (Yogaübungen) lange (3 – 5 Minuten) und ohne Muskelanspannung gehalten werden, werden die Faszien und das tiefer liegende Bindegewebe angeregt. All dies führt zu mehr Beweglichkeit der Wirbelsäule und unterstützt den Rücken. Mit Hilfe des Tuchs übst Du noch mehr abgeben zu können und Dich vom Tuch tragen zu lassen.

 

Yoga sanft bis Basic

IMG_0169[1]Yoga Basic für Ein- und Wiedereinsteiger und für alle, die Yoga sanft üben möchten. Die Yoga-Übungen dieses Kurses werden langsam und behutsam ausgeführt. Der Fokus liegt auf dem Erlernen und dem Vertiefen der Yoga-Basics: Sonnengrüße, Rückbeugen, Vorwärtsbeugen, Hüftöffner, Kriegerpositionen, Balance Übungen und sanfte Umkehrhaltungen. Zudem lernst du einige Atemtechniken kennen.

 

 

Yoga Flow

Eine Meditation in Bewegung. Yoga Flow für alle, die Yoga fließend und fordernd üben wollen sowie für Wiedereinsteiger, die direkt durchstarten möchten. Dynamisch fließende Bewegungen werden miteinander verbunden und mit dem Atem synchronisiert. Muskelkraft, Ausdauer und Beweglichkeit werden mit unterstützender Musik gleichermaßen gefördert.

 

Yin und Yang Yoga

Yin Yoga für Flexibilität, Beweglichkeit und eine tolle Ausstrahlung
Die sanfte Yin Yoga-Praxis führt zu mehr Beweglichkeit und Flexibilität des gesamten Körpers und wirkt sich beruhigend sowie regenerierend auf unseren Geist aus. Zusätzlich erlangen wir eine tiefe Ruhe und inneren Frieden.

Yang (Vinyasa) Yoga für Energie, Beweglichkeit und Muskelkraft
Das aktive Yang Yoga schürt unser inneres Feuer, bringt uns zum Schwitzen , schenkt uns Stärke, Energie und Kraft. Die Asanas geben uns Halt und Standfestigkeit. Auch auf geistiger Ebene stellt sich ein Gefühl in Form von Stabilität, Konzentriertheit, Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und innerem Frieden ein.

Hatha Yoga

IMG_0259[1]Eine Yogaklasse mit Asanas aus der Shivananda-Tradition (Rishikesh-Reihe)

 

Yoga für den Rücken

Yoga ausschließlich für den Rücken. Er wird es Dir danken.

 

Yin Yoga

IMG_0068[1]

Yoga ganz sanft. Yin Yoga ist eine neue sehr sanfte und effektive Art Yoga zu praktizieren. Indem die einzelnen Asanas (Yogaübungen) lange (3 – 5 Minuten) und ohne Muskelanspannung gehalten werden, werden die Faszien und das tiefer liegende Bindegewebe angeregt. All dies führt zu mehr Beweglichkeit der Wirbelsäule und unterstützt den Rücken.

 

Faszien Yoga

Gewebestraffung und Schmerzreduktion. Faszien können „verfilzen/verkleben“ und die Folgen können zunehmende Unbeweglichkeit und Schmerzen sein. Mit speziellen Übungen, Bewegungsabläufen und Hilfsmitteln aktivieren wir die Faszien.

Moonlight Yoga

Besser schlafen und entspannen. Die sanften Asanas (Yogaübungen) während dieser Yoga Klasse schenken Dir tiefe Entspannung und lassen Dich besser schlafen. Wir üben im abgedunkelten Raum bei Kerzenschein!

Tiefenentspannung / Yoga Nidra

30 Minuten Yoga Nidra/Tiefenentspannung geben Dir frische Energie und neue Kraft wie zwei Stunden Schlaf. Weiter werden Deine Selbstheilungskräfte aktiviert, Dein Immunsystem gestärkt und Dein Körper sowie Dein Geist erfahren ein tiefe Ruhe. Diese 30 Minuten Entspannung kannst du auch im Tuch genießen.

 

 

Meditation

Erlerne hier schnell und einfach die Grundlagen der Meditation und erfahre, welche erstaunliche Wirkungen regelmäßige Meditation haben kann. Wenn du ein eigenes Meditationskissen oder ein Meditationsbänkchen hast, bringe dir deine Sachen sehr gerne mit.

 

Präventionskurse

zertifizierte Yoga-Kurse, die von Krankenkassen bezuschusst werden können


Yoga Teil 1 – Yoga Basic für Ein- und Wiedereinsteiger 
Du hast noch nie Yoga gemacht oder möchtest wieder sanft einsteigen? Dann starte mit unserem Einsteigerkurs und erlerne die Yoga Basics in angenehmer Atmosphäre und unter professioneller Anleitung. Du lernst Yogaübungen (Asanas), klassische Sonnengrüße, Entspannungs-, Meditations- und Atemtechniken (Pranayama), Vorwärts- und Rückwärtsbeugen sowie Hüftöffner. Auch beschäftigen wir uns mit der Frage Was ist Yoga?

Yoga Teil II – Yoga Flow für Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene
Du hast unseren Yoga Teil I besuchst oder erste Yoga-Kenntnisse und/oder möchtest gerne in einer festen Gruppe üben? Dann komme zu unserem Yoga Teil II. Hier vertiefen wir das Erlernte u.a. mit Sonnengruß-Variationen, anspruchsvollen Flows (Vinyasa), Kriegerpositionen und tiefer gehenden Pranayama- und Meditationsübungen.

 

Hot Yoga Traditionell – bieten wir im Moment nicht an!

Hot Yoga Traditionell besteht aus 26 Hatha Yoga-Positionen, die bei uns bei ca. 36-38 Grand Raumtemperatur geübt werden.
Wichtig: Leider haben wir keine Duschen und ein Umbau ist leider nicht möglich! Bringt euch daher bitte mindestens zwei große Handtücher und trockene Wechsel-Klamotten mit! Wenn vorhanden, bringe bitte deine eigene Yogamatte (keine Schurwollmatte) mit. Wir haben auch Leihmatten für Hot Yoga, aber dafür müssen wir 2,-€ Leihgebühr nehmen, da sie nach jeder Klasse gewaschen werden müssen. Und Wasser! Auch sehr wichtig. Bringt euch auch mindestens 1 Liter (am besten stilles) Wasser mit!
Hier findest du ein kleines Video zu unserer 1. Klasse am 05.05.18 mit Nina hotyoga-premiere

Hormon Yoga

Hormon-Yoga bietet einen ganzheitlichen Ansatz um hormonelle und Wechseljahresbeschwerden vorzubeugen, entgegenzuwirken und zu lindern. Die einzelnen Übungen wirken auf energetischer Ebene gezielt auf das weibliche Hormon-und Drüsen-System und führen bei regelmäßiger Praxis nachweislich zu guten Ergebnissen, d.h. zu einem Anstieg des Hormonspiegels. Es begleitet jüngere Frauen mit hormonellen Dysbalancen, z.B. PMS-Beschwerden und Frauen in den „Wechseljahren“. Zudem wirkt es positiv auf das vegetative Nervensystem, führt zu mehr Vitalität und Ausgeglichenheit.

 

SONY DSC