Krankenkassen-Zuschüsse

Viele Krankenkassen unterstützen die Yogapraxis ihrer Mitglieder, in dem sie die Kursgebühren bezuschussen.
Je nach Kasse, können das 70,-€ bis 80,-€ im Jahr oder sogar 100% der Teilnahmegebühr im Halbjahr sein. Viele Krankenkassen bezuschussen sogar bis zu zwei Kurse im Jahr.

Krankenkassen fördern einzelne Yoga Kurse im Rahmen des Präventionsbereiches „Förderung von Entspannung (palliatives Stressmanagement)“. Ein solcher Kurs muss mind. 8 Wochen andauern, darf nicht mehr als 12 Yoga Einheiten á 75-90 Min enthalten und die Dauer von 12 Wochen nicht überschreiten. Der Kurs muss bei anerkannten Lehrer absolviert werden. Katrin Jungmann ist von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) anerkannt und zertifiziert.

Zertifikat Hatha Yoga
Zertifikat Hatha Yoga für Einsteiger
Zertifikat Hatha Yoga für Schwangere

Wir bieten folgende Möglichkeiten:

  1. „Yoga Teil I für Ein- und Wiedereinsteiger – 75 Min.“ und „Yoga Teil II für Fortgeschrittene – 90 Min.“, starte mit einem Yoga Ein- und/oder Wiedereinsteigerkurs und erlerne in einer festen Gruppe acht Wochen lang die Yoga Basics. Genauere Informationen findest Du hier.
  2. Präventionskarte. Hier können 12 Wochen lang offene Kurse ausschließlich bei Katrin besucht werden. Der Krankenkassen-Kurs beinhaltet 10 Yogastunden á 90 Min. Kosten: 150,-€
    Es gibt hierfür eine spezielle Präventionskarte.

Leider können wir von unserer Seite keine grundsätzliche Garantie für die Erstattung eines Kurses/einer Karte durch die jeweilige Krankenkasse geben. Dies ist bitte unbedingt im Vorfeld mit eurer Krankenkasse selbstständig abzuklären.

Bitte habt auch Verständnis dafür, dass wir eine Bestätigung erst nach dem vollständigen Einlösen der Präventionskarte ausstellen können.
Bestätigungen könnt ihr gerne im Studio oder unter info@divali-yoga.de anfordern.